Doku: „Dramadigs – Musik aus Musik“ von Julia Haase

Screenshot aus der Doku

Letzte Woche wurde ich auf eine sehr tolle kurze Doku namens „Musik aus Musik“ aufmerksam gemacht. Im Rahmen ihrer Masterarbeit an der UdK Berlin hat Julia Haase zusammen mit Christian Limber einen Film gedreht, der das HipHop-Duo Dramadigs bei der Arbeit begleitet. Arbeit heißt in dem Fall: Crate-Diggin‘ auf dem Flohmarkt, Rückzug ins Studio, Auswählen, Sampeln, Choppen, den Beat zusammenbasteln und abschließend den eigenen Text einrappen. Ich finde die Doku auch deshalb so empfehlenswert, weil es im deutschsprachigen Raum im Grunde kaum vergleichbare Filme gibt, die so hautnah an der Produktion eines HipHop-Beats dran sind und die die einzelnen Phasen des Produktionsprozesses dokumentieren. Außerdem sind die beiden Bremer von Dramadigs wirklich sehr sympathische Jungs, denen man gerne bei der Arbeit zuschaut. Im letzten Teil des Films sprechen sie auch über urheberrechtliche Verwicklungen, mit denen sie sich beim Sampeln auseinandersetzen müssen. Sie offenbaren sich dabei nicht komplett: Ein paar Tricks behalten sie auch für sich, beispielsweise die Quellen mancher ihrer Samples und ähnliches, aber das gehört zum „Game“ natürlich auch dazu. Der Film ist veröffentlicht bei Melting Pot Music.

Auf der Bandcamp-Seite von Dramadigs gibt’s auch den aktuellen Release zu kaufen. Check this…

Beitragsbild: Screenshot aus der Doku.

In the Mix: DJ Hudson – House Breaks 2

Hudsons-House-Breaks-2

DJ Hudson mixt sich mit der zweiten Ausgabe seiner „House Breaks“ durch die Samplinggeschichte der Housemusic. Absolut hörenswert! Für alle, die gerne das Neue im Alten entdecken und auch sonst auf akustische Dejavus stehen. Vieles davon ist populär und durch die sampelnden Tracks erst bekannt geworden, aber es ist auch viel unbekannter, aber eingänger Stuff aus der Disco-Ära dabei. Einfach mal einschalten und sich überraschen lassen. ’nuff said!

01. One For The Trouble – A.D.O.R. [Wildchild ‘Renegade Master]
02. Everyman (Danny Krivit Edit) – Double Exposure [Girl Next Door ‘Salsoul Nugget]
03. You Stepped Into My Life – Melba Moore [Armand Van Helden & DJ Sneak ‘Psychic Bounty Killaz]
04. Main Thing – Shot feat. Kim Marsh [The Bucketheads ‘You’re a Runaway]
05. Looking Back To You – Michael Wycoff [Robosonic and Adana Twins ‘La Fique]
06. Bounce, Rock, Skate, Roll – Vaughn Mason & Crew [Daft Punk ‘Da Funk’]
07. Candy – Cameo [DJ Deeon ‘Same Hoez’]
08. Mirandolina – Burnier & Cartier [Andres ft Tracy Vox & KDJ ‘Sing About It’]
09.Can You Imagine – Little Anthony & The Imperials [Daft Punk ‘Crescendolls’]
10. All This Love That I’m Giving – Gwen McCrae [Avicii ‘My Feelings For You’]
11. Starchild – Level 42 [Funkineven ‘Dreams’]
12. Just A Groove – Glen Adams Affair [Mighty Dub Katz ‘It’s Just a Groove’]
13. I Love The Piano – Claudio Simonetti [Roy Davis Jr ‘Rock Shock – Thomas Bangalter Mix’]
14. Love Thang [Original Tee Scott 12′ Remix] – First Choice [Paperclip People ‘The Climax’]
15. Cola Bottle Baby – Edwin Birdsong [Daft Punk ‘Harder Better Faster Stronger]
16. The Pride (Parts 1 & 2) – The Isley Brothers [??]
17. You Can’t Hide from Yourself – Teddy Pendergrass [DJ Sneak ‘U Can’t Hide From Your Bud’]
18. The World Is A Ghetto – George Benson [Thomas Bangalter ‘Spiral Scratch’]
19. Soup For One – Chic [Modjo ‘Lady’]
20. Galaxy – War [Todd Terry ‘Out of Sight’]
21. Weekend – Class Action Feat. Chris Wiltshire [Todd Terry Project ‘Weekend]
22. Is It All Over My Face – Loose Joints [DJ Deeon ‘2B Free’]
23. i can do it anyway you want – Final Edition [Duck Sauce ‘aNYway’]
24. Disco Juice – Cloud One [Mighty Dub Katz – Just Another Groove]
25. Do It At The Disco (Brad Slyde Edit) – Gary’s Gang [DJ Sneak ‘Did At The Disco’]
26. Lies (ugly edit) – GQ [Andres ‚Change My Mind’]
27. This Is Radio Clash – The Clash [The Funk Junkeez ‚Got Funk?]
28. I Don’t Wanna Lose Your Love (JR.Dynamite Edits) – The Emotions [2 Bad Mice ‚Hold It Down‘]
29. We’re Getting Stronger (Walter Gibbons 12? Mix) – Loleatta Holloway [Whitney Houston ‘Million Dollar Bill’]
30. Let No Man Put Asunder (DK Medley Of Frankie Knuckles, Walter Gibbons And Shep Pettibone Remixes) – First Choice [everything…]
31. Funkanova – Wood Brass And Steel [Black Science Orchestra ‘New Jersey Deep’]
32. Haven’t You Heard – Patrice Rushen [Daddy’s Favourite ‘I Feel Good Things For You’]
33. Arms – Jane Fonda [Bob Sinclar ‘Gym Tonic – Thomas Bangater Remix’]
34. bad mouthin – Motown Sounds [Bob Sinclar ‘Gym Tonic – Thomas Bangater Remix’]
35. More Spell on You – Eddie Johns [Daft Punk ‘One More Time’]
36. Al Naayfish (The Soul) – Hashim
37. The Only Way Is Up – Otis Clay [Yazz and the Plastic Population ‘The Only Way Is Up’]
38. Let It Go (Part 2) – KC & The Sunshine Band [Zero B ‘Lock Up’]
39. Who Is He and What Is He To You – Bill Withers [Henrik Schwarz ‘Who Is He’]
40. You Can’t Do It Alone – Chic [Basement Jaxx ‘Jus 1 Kiss’]

[via Blogrebellen]

DJ Friction – The lost Beats Album

Der alte Stuttgarter Beat-Bastler DJ Friction (Freundekreis, Bodymovin), den wir auch schon hier mal mit seiner Samplemania-Reihe vorgestellt hatten, hat diese Woche ein richtig tolles oldschool Album bei bandcamp rausgehauen. Absolut doper shizzle und, ich sag das nicht oft, aber: wer auf HipHop steht, der wird daran nicht vorbei kommen.
 
 
„Before these dope hip hop beats produced by dj friction get lost forever on his harddrive he decided to pair them with acappellas of his vinyl collection to produce this album. If you like 90s samplebased hip hop then this is for you.
 
’nuff said… check it out here: http://djfriction.bandcamp.com/
 

In the Mix: Daily Diggers „Give the Drummer some“

Ein wirklich feiner und ausgesuchter Breaks-Mix ist vor kurzem bei Mixcloud aufgetaucht. Das Ding stammt von den Daily Diggers, nennt sich „Give the Drummer some“ und versteht sich als back-to-the-roots-Collage im besten Sinne:

„A large chunk of disco funk, b-boy beats, and block party breaks to make you wanna get down with your bad self. All beats extended to keep the groove and make you dance. It’s time to reminisce as we take a step back … back into time.“

Na, das doch mal’n Statement. Viel Vergnügen, und ganz ehrlitsch: es lohnt sitsch.

http://www.mixcloud.com/dailydiggers/give-the-drummer-some/

JuS-Radioshow #4 – Diggin in the Crates

Nächsten Dienstag, 7.12.2010 gibt’s die Dezemberausgabe der Jäger und Sampler Radioshow auf BLN FM zu hören. Aus dezemberlichen Gründen gibt’s diesmal einige Goodies, erstens ein Interview mit Marc Hype, zweitens zwei Goldstückchen aus seinem Plattenregal und drittes einen Gastmix von Dejoe. Achja, den Funky Drummer von James Brown hätt‘ ich beinahe vergessen. Alles Weitere auf der Seite von BLN FM.

Sendetermine:

Dienstag, 7. Dezember 2010 um 20 Uhr

Mittwoch, 8. Dezember 2010 um 21 Uhr

Sonntag, 12. Dezember 2010 um 22 Uhr

Tune in on BLN FM!

All samples cleared?

Mal nicht in eigener Sache…

Auf Byte FM gibt jeden zweiten Samstag von 12 bis 13 Uhr eine sehr schöne Sendung zum Thema Sampling im HipHop. Im Stile von „Original und Sample“ werden die Tracks vorgespielt und dekonstruiert – einziger Wehrmutstropfen: wer eine Folge verpasst hat, zahlt 99ct für das Nachhören.

Für alle Cratedigger und Nerds da draußen trotzdem aber eine wirklich sehr schöne Angelegenheit. Die Sendung wird übrigens seit September 2009 zusammengestellt und moderiert vom „Vinylizer“ Marcus Maack, der auch die für wöchentliche BTTB (Back to the Basics) Sendung verantwortlich ist.

Hier geht’s direkt zu „All Samples cleared?“

Ein ältere Folge aus dem Archiv wird übrigens am Mittwoch, 1.12.2010, um 17 Uhr ausgestrahlt! Einschalten!

JuS-Radioshow #1 – Put the needle on the record, baby!

2010-09-08 *UPDATE*

Heute Abend um 20 Uhr ist es soweit, die erste der sechs geplanten Radiosendungen von Jäger und Sampler geht on air.

Wegen technischer Probleme wurde der Auftakt der Sendung auf Donnerstag, 9.9.10., 19 Uhr, verschoben! Sorry an alle, die gestern schon eingeschaltet haben!

In 60 Minuten reiten wir durch die Geschichte und Entwicklung des modernen Samplings und haben besuchen dabei Pierre Schaeffer, Grandmaster Flash und DJ Shadow!

Tune in on BLN.FM!

Sendezeiten: Dienstag, 7.9.10 um 20 Uhr Donnerstag, 9.9.10 um 19 Uhr und Samstag, 11.9.10 um 19 Uhr!